Feuerwehrautos

Freiwillige Feuerwehr 1951 Staden e.V.

Gründung der Jugendfeuerwehr Staden

Mit Überzeugungskraft, Ideen und viel Engagement gelang es dem Vorstand der Freiwilligen Feuerwehr eine Gruppe von Jugendlichen für die Gründung einer Jugendfeuerwehr zu gewinnen.
Man traf sich hierzu am im Bürgerhaus Staden, um in einem Gründungsprotokoll die einzelnen Jugendlichen namentlich festzuhalten.
Unter der Führung von Heiko Schmidt als Jugendwart und Stefan Weinel als Stellvertreter wurde der Grundstock für die heutige Jugendarbeit der Feuerwehr gelegt.
Nicht unerhebliche Schwierigkeiten bestehen darin, dem geänderten Freizeitverhalten der Jugendlichen Rechnung zu tragen und sie für eine gemeinnützige Arbeit zu motivieren und gewinnen. Innerhalb einer engen Gruppe soll ein gegenseitiges kameradschaftliches Verhalten gelernt und erfahren werden. Dazu dienen neben der feuerwehrtechnischen Ausbildung auch viele Sport- und Spielveranstaltungen, Fahrten, Jugendveranstaltungen und handwerkliche Betätigungen. Die feuerwehrtechnische Ausbildung erstreckt sich auf die theoretische Schulung in allen Sparten des Feuerlösch- und Rettungswesens und auf die praktische Ausbildung an den Geräten. Die Teilnahme an Wettbewerben anderer Jugendfeuerwehren oder an der Leistungsspange ist ebenso selbstverständlich wie die Teinahme an den Großübungen der Feuerwehr. Die Jugendfeuerwehr wird von der Freiwilligen Feuerwehr in jeder Beziehung gefördert, denn aus ihr bezieht die Einsatzabteilung einen auf den Feuerwehrdienst gut vorbereiteten Nachwuchs.

Die Gründer der Jugendfeuerwehr Staden sind:

  • Anja Jakobi
  • Mirco Küpper
  • Mario Reis
  • Mirco Schmidt
  • Sonja Thalheimer
  • Kai Wickl
  • Sascha Wickl
  • Thomas Wirsing
  • Daniel Küpper
  • Markus Lutz
  • Sven Modlich
  • Dirk Schmidt
  • Tanja Tesch
  • Kerstin Weith
  • Katherine Wickl
  • Andres Wirsing